» Unternehmen » Stellenangebote

Softwareentwickler (m/w) in Vollzeit

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Programmierung CoDeSys IEC 61131-3/ Beckhoff TwinCAT
  • Programmierung Siemens S7 inklusive Visualisierung
  • Strukturierung und objektorientierte Erstellung von Softwareprogrammen für die Steuerung unser kundenspezifischen Anlagen
  • Anbindung unserer Etikettiersysteme an externe Anlagen-Steuerungen und Peripherie-Systeme der IT-Welt (Kamera- und Identifikationssysteme, etc.)
  • Inbetriebnahmen und Übergaben unserer Anlagen beim Kunden sowie Personalschulungen
  • alle anfallenden administrativen Nebentätigkeiten zu den vorgenannten Arbeiten

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung oder Dipl.-Ing./-in (Uni/ FH), Bachelor/Master Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Informatik oder Ingenieurinformatik oder vergleichbare Ausbildung
  • mehrjährige praktische Erfahrung in der Programmierung nach IEC 61131 in gängigen Steuerungstypen sowie Siemens S7
  • Fähigkeit des objektorientierten Programmierens
  • Kenntnisse in Sensorik und Antriebstechnik
  • strukturiertes und zielorientiertes Denken und Arbeiten
  • Organisationsfähigkeit und Reisebereitschaft
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Überblick von Normen und gesetzlichen Bestimmungen des Maschinen- und Anlagenbaus
  • selbständige Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft, Zielstrebigkeit und Teamgeist.

Wir bieten eine interessante, abwechslungsreiche Aufgabe, die Mitarbeit in einem engagierten Team.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung, gerne per Mail, unter der Angabe der Kennziffer "Softwareentwicklung 2018", Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermin an:

SRD Maschinenbau GmbH, Herr Stefan Pampel, Daimlerstraße 11, D-32130 Enger, Telefon (05224) 9858-0, E-Mail pampel@srd-maschinenbau.de.

Aktuelles

Neues Software-Maschinenkonzept

Ab Q2/2016 startet SRD mit neuem Software-Maschinenkonzept für Druck-Spende-Systeme.

01.03.2016
Bleiben Sie auf dem Laufenden: